Eier aus
biologischer Haltung

Was ist biologische Haltung?

  • Die Legehennen müssen in traditioneller
    Auslaufhaltung gehalten werden.
  • Die zur Verfügung stehende Auslauffläche
    muss 4qm pro Legehenne betragen, was wahrscheinlich den zukünftigen Vorschriften für die Freilandhaltung entspricht.
Der Stall muß so beschaffen sein, dass die Legehennen scharren und sandbaden können, sowie Nester für das Eierlegen zur Verfügung haben.

Entsprechende Ein- und Ausflugklappen müssen einen ungehinderten Zugang zur Freilandfläche sicherstellen.
Pro Stall dürfen max. 3000 Legehennen bei max. 6 Hennen
pro m² gehalten werden.

Die Nachtruhe muss mindestens 8 Stunden ohne künstliches Licht betragen.

Das Schnabelstutzen und das Beschneiden der Flügel ist nicht erlaubt.

Das Futter, bestehend aus verschiedenen Getreidesorten, kommt aus anerkannt biologischem Landbau.
Das bedeutet im Besonderen:

  • ohne vorbeugende Zugabe von Medikamenten
  • ohne Leistungsförderer
  • ohne künstliche Dotter-Farbstoffe
Eine lückenlose Kontrolle gewährleistet, daß der ökologische Kreislauf eingehalten wird.


Unsere Eier erhalten Sie in
folgenden Verpackungseinheiten:


KVP - Kleinverpackung
  • 6er
  • 10er
Lagen
  • 20er
  • 30er
Kartons
  • 90er
  • 120er
  • 180er
  • 200er
  • 360er
Siegfried Wimmer
Oberndorf 75
84367 Zeilarn

Tel 08572 8719
Fax 08572 1659

Impressum | Realisierung: art-connect GmbH